Designed by DivTheme

Vogelschutz- und Vogelnährgehölze

Vogelschutz beginnt im eigenen Garten

Mit ihrer dichten Belaubung, ihren Stacheln und Dornen bieten zahlreiche Gartengehölze Vögeln Schutz und Obhut. Besonders Immergrüne und Nadelgehölze sind bevorzugte Rückzugsrefugien, da sie rund ums Jahr Sichtschutz bieten. Dank ihrer quirlartigen Aststellung sorgen zudem viele Laubbäume für einen geschützten Nestbau in katzensicherer Höhe. Boden- und Buschbrüter finden aber auch in kleinen Sträuchern Unterschlupf. Oft liefert die Behausung Früchte gleich "frei Nest" mit.

Nützlicher Nebeneffekt: Vögel vertilgen in ihrer Umgebung viele Insekten, die sich sonst ungestört an unseren Gartenpflanzen gütlich tun würden. Je artenreicher die Pflanzenauswahl ist, desto mehr Vögel tummeln sich im Garten.


Eine Auswahl der besten Nistgehölze

Laubsträucher

Deutscher Name
Botanischer Name
Blüte Wuchshöhe
Feuer-Ahorn Acer ginnala gelblichweiß, Mai 300 bis 500 cm
Berberitzen Berberis-Sorten primelgelb, Mai 150 bis 200 cm
Zierquitte Chaenomeles-Sorten je nach Sorte rot, weiß, rosa, April bis Mai 60 bis 100 cm
Hartriegel Cornus-Sorten creme, gelb, ab März bis Juni 150 bis 300 cm
Purpur-Hasel Corylus maxima 'Purpurea' rot, März bis April 150 bis 200 cm
Fächermispel Cotoneaster horizontalis unscheinbar 60 bis 100 cm
Weiß-Dorn Crataegus monogyna weiß, Mai bis Juni 200 bis 300 cm
Reichfruchtendes Pfaffenhütchen Euonymus europaeus 'Red Cascade' grünlichgelb, Mai bis Juni 150 bis 200 cm
Frucht-Sanddorn Hippophae rhamnoides-Sorten   150 bis 200 cm
Perlmuttstrauch Kolkwitzia amabilis rosa, Juni 150 bis 200 cm
Schwarzgrüner Liguster Ligustrum vulgare 'Atrovirens' cremeweiß, Juni bis Juli 100 bis 150 cm
Fasanenspiere Physocarpus opulifolius-Sorten weißrosa, Juni bis Juli 60 bis 200 cm
Großfrüchtige Blut-Pflaume Prunus cerasifera 'Trailblazer' ('Hollywood') rosaweiß, April 200 bis 300 cm
Schlehe Prunus spinosa weiß, März bis April 150 bis 200 cm
Alpenbeere Ribes alpinum 'Schmidt' gelblichgrün, April bis Mai 100 bis 150 cm
Blut-Johannisbeere Ribes sanguineum 'Atrorubens' rosarot, April 150 bis 200 cm
Hunds-Rose Rosa canina weißrosa, Mai bis Juni 150 bis 200 cm
Kartoffel-Rose Rosa rugosa violettrosa, Mai bis Oktober 100 bis 150 cm
Holunder Sambucus-Sorten cremeweiß, Juni bis August 200 bis 300 cm
Spieren Spiraea-Sorten weiß, April bis Mai 100 bis 200 cm
Perlenbeere Symphoricarpos doorenbosii-Sorten weißrosa, Juni bis August 60 bis 100 cm
Echter Schneeball Viburnum opulus 'Roseum' weiß, Mai bis Juni 150 bis 200 cm

Laubbäume

Deutscher Name
Botanischer Name Blüte Wuchshöhe
Ahorn Acer-Sorten gelbgrün, April bis Mai 300 bis über 700 cm
Hainbuche Carpinus betulus gelb, April 500 bis 700 cm
Kugel-Trompetenbaum Catalpa bignonioides 'Nana'   300 bis 500 cm
Rot-Dorn Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet' rot, Mai bis Juni 300 bis 500 cm
Gold-Hülse Gleditsia triacanthos 'Sunburst' weißlich, Juni 500 bis 700 cm
Zierapfel Malus-Sorten je nach Sorte weiß, rosa, rot, Mai 500 bis 700 cm
Kugel-Akazie Robinia pseudoacacia 'Umbraculifera'   300 bis 500 cm
Hänge-Weide Salix alba 'Tristis' gelb, April über 700 cm
Eßbare Eberesche Sorbus aucuparia 'Edulis' weiß, Mai 500 bis 700 cm
Lauben-Ulme Ulmus glabra 'Pendula' bräunlich, März bis April 300 bis 500 cm

Immergrüne Laubgehölze

Deutscher Name
Botanischer Name
Blüte Wuchshöhe
Dotter-Berberitze Berberis ‘Stenophylla’ gelborange, Mai bis Juni 100 bis 150 cm
Gartenhülse Ilex-Sorten weiß, Mai bis Juni 150 bis 200 cm
Gold-Liguster Ligustrum ovalifolium ‘Aureum’ weiß, Juni bis Juli 60 bis 100 cm
Feuerdorn Pyracantha-Sorten weiß, Mai bis Juni 150 bis 200 cm
Rhodohododendron Rhododendron-Sorten je nach Sorte rosa, weiß, violett, rot, gelb, Mai bis Juni 100 bis 200 cm

Klettergehölze

Deutscher Name
Botanischer Name
Blüte Wuchshöhe
Waldrebe Clematis-Sorten rot, weiß, rosa, gelb, Mai bis Juni 200 bis 700 cm
Schling-Knöterich Fallopia aubertii weiß, August bis Oktober 500 bis 700 cm
Heimischer Efeu Hedera helix unscheinbar, September bis Oktober 300 bis 500 cm
Kletter-Hortensie Hydrangea anomalis subsp. petiolaris weiß, Juni bis Juli, Duft 300 bis 500 cm
Geißschlinge Lonicera-Sorten orangerot, gelb, rot, weiß, Juni bis September 200 bis 500 cm
Mauerwein Parthenocissus quin. 'Engelmannii' weiß, Juli bis August 500 bis 700 cm
Jungfernrebe Parthenocissus tricuspi. 'Veitchii' gelblichgrün, Juni bis Juli 500 bis 700 cm

Nadelsträucher

Deutscher Name
Botanischer Name
Wuchshöhe
Irischer Säulen-Wacholder Juniperus communis 'Hibernica' 100 bis 150 cm
Kleine Blau-Fichte Picea pungens 'Glauca Globosa' 60 bis 100 cm
Kiefern Pinus-Sorten 60 bis 200 cm
Fruchtende Becher-Eibe Taxus media 'Hicksii' 100 bis 150 cm

Nadelbäume

Deutscher Name
Botanischer Name
Wuchshöhe
Echte Blau-Tanne Abies procera 'Glauca' 500 bis 700 cm
Säulenzypressen Chamaecyparis lawsoniana-Sorten 300 bis 700 cm
Serbische Fichte Picea omorika über 700 cm
Silber-Fichte Picea pungens 'Hoopsii' 500 bis 700 cm
Gemeine Eibe Taxus baccata 500 bis 700 cm
Brabant-Lebensbaum Thuja occidentalis 'Brabant' 500 bis 700 cm

Vogelnährgehölze –Menükarte für unsere Vögel

Es gibt Früchte bestimmter Gehölze, die bei vielen Vogelarten besonders beliebt sind. Dazu zählt zum Beispiel die Holunderbeere oder die Früchte der Eberesche. Andere Früchte locken nur  bestimmte, dafür aber seltene Vogelarten, die offenbar recht wählerisch ihre Menükarte zusammenstellen. Je artenreicher die Pflanzengestaltung, desto abwechslungsreicher ist der fruchtige Speisezettel und damit die Vielfalt der Gäste.

 

 

 

Sie können zusätzlich für einen deutlich höheren Fruchtbehang an Ihren Gehölzen sorgen, indem sie die verwelkten Blüten nicht abschneiden. Bei öfterblühenden Rosen oder Blauregen mag ein Schnitt des Verblühten zwecks gewünschter Nachblüte noch einleuchten. Dem "Säuberungsschnitt" der einmalblühenden Gartengehölze scheint aber reine Ordnungsliebe zugrunde zu liegen, die die Vogelwelt um wertvolle
Futterquellen bringt.

Also: lieber mehr als zu wenige Früchte an den Sträuchern lassen, damit für die Vogelwelt der Früchtetisch besonders üppig gedeckt ist.

Eine Auswahl von Vogelnährgehölzen

Laubsträucher

Deutscher Name
Botanischer Name
Wuchshöhe
Feuer-Ahorn Acer ginnala 300 bis 500 cm
Hängende Felsenbirne Amelanchier laevis 'Ballerina' 200-300 cm
Berberitzen Berberis-Sorten 150 bis 200 cm
Liebesperlenstrauch Callicarper bodinierii var. giraldii 100 bis 150 cm
Zierquitte Chaenomeles-Sorten 60 bis 100 cm
Hartriegel Cornus-Sorten 150 bis 300 cm
Weiß-Dorn Crataegus monogyna 200 bis 300 cm
Frucht-Sanddorn Hippophae rhamnoides-Sorten 150 bis 200 cm
Fasanenspiere Physocarpus opulifolius-Sorten 60 bis 200 cm
Großfrüchtige Blut-Pflaume Prunus cerasifera 'Trailblazer' ('Hollywood') 200 bis 300 cm
Niedrige Blut-Pflaume Prunus cistena 60 bis 100 cm
Schlehe Prunus spinosa 150 bis 200 cm
Hunds-Rose Rosa canina 150 bis 200 cm
Kartoffel-Rose Rosa rugosa 100 bis 150 cm
Holunder Sambucus-Sorten 200 bis 300 cm

Laubbäume

Deutscher Name
Botanischer Name Wuchshöhe
Feld-Ahorn Acer campestre 500 bis 700 cm
Hainbuche Carpinus betulus 500 bis 700 cm
Rot-Buche Fagus sylvatica über 700 cm
Zierapfel Malus-Sorten 500 bis 700 cm
Eßbare Eberesche Sorbus aucuparia 'Edulis' 500 bis 700 cm

Immergrüne Laubgehölze

Deutscher Name
Botanischer Name
Wuchshöhe
Fruchtende Gartenhülse Ilex aquifolium 'J.C. van Tol' 150 bis 200 cm
Fruchtende Strauch-Hülse Ilex meserveae 'Blue Princess' 100 bis 150 cm
Niedrige Mahonie Mahonia quifolium 'Apollo' 40 bis 60 cm
Feuerdorn Pyracantha-Sorten 150 bis 200 cm

Klettergehölze

Deutscher Name
Botanischer Name
Wuchshöhe
Baumwürger Celastrus orbiculatus 500 bis 700 cm
Immergrüne Geißschlinge Lonicera henryi 200 bis 300 cm
Reichblütige Wald-Geißschlinge Lonicera periclymenum 'Serotina' 200 bis 300 cm

Copyright: Texte: Markley, Illustrationen: Vierhaus (4) / Haan, Fotos: Kessler Baumschule